Montage

Hier finden Sie die häufigsten und am meisten gestellten Fragen zur Montage und Einrichtung Ihrer Greifersäge. Weitere Informationen finden Sie in der Betriebs- und Wartungsanleitung.

Wenn das Problem, mit dem Sie konfrontiert sind, trotzdem nicht zu lösen ist, senden Sie uns bitte ein kurzes WhatsApp-Video, in dem das Problem zu sehen ist. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Besuchen Sie auch immer wieder unsere Website: Diese wird regelmäßig aktualisiert, basierend auf neuen Entwicklungen und häufig gestellten Fragen. Wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns eine E-Mail an: info@gmt-equipment.com

Wie wählt man das Nutzfahrzeug aus?

Beachten Sie bei der Auswahl Ihres Nutzfahrzeugs für einen GMT-Fällgreifer die folgenden Angaben:

  GMT035 GMT050
Minimale (Forst-)Krangröße > 5 Tonnen/Meter >10 Tonnen/Meter
Mobil- oder Raupenbagger >4,5 Tonnen >7,5 Tonnen
Maximale Greiflast 1,5 Tonnen 2,5 Tonnen
Maximaler Betriebsdruck 250 bar/3626 psi 250 bar/3626 psi
Minimaler Durchfluss 35 l/min 9,2 gal/min 45 l/min 11,9 gal/min
Afbeelding: mount1

So montieren Sie die Greifersäge am vorhandenen Rotator

Der Rotator muss so auf dem Tiltrahmen platziert werden, dass sich die GO-Kupplung (Greifer öffnen <>) an der Seite des Druckspeichers befindet. Das heißt, dass die GC-Kupplung (Greifer schließen ><) automatisch an der Seite des Sägeölbehälters zu finden ist.

Beide Hydraulikschläuche müssen eine kleine Schlaufe bilden, wenn sie an den Nippeln unter dem Rotator befestigt werden. Der kurze Schlauch muss in der durch den langen Schlauch erzeugten Schlaufe liegen.

Afbeelding: hydraulic

So montieren Sie das Ablassventil

Es sollte immer ein Rücklaufschlauch zum Tank vorhanden sein, damit die Kippfunktion ordnungsgemäß arbeitet. Damit der Fällgreifer richtig funktioniert, muss am Kranventilblock des Lastfahrzeugs ein Ablassventil angebracht sein. Dieses Ventil wird gebrauchsfertig in der Box mit Werkzeugen und Armaturen geliefert.

So wird auf Teleskopladern montiert

Wenn ein rotierender Teleskopstapler verwendet wird, der eine doppelte Hydraulikfunktion aufweist, sollte ein 6/2-Ventil am Ausleger installiert werden. An diesem Ventil ist ein anderes Ablassventil vorzufinden (diese Ventile werden nicht standardmäßig mit dem GMT ausgeliefert), das die zweite hydraulische Doppelfunktion gewährleistet. Ein elektrisches Signal sorgt für die Steuerung der zweiten Doppelfunktion, die erzeugt wird: die Drehung des Greifers.

Bitte wenden Sie sich direkt an uns, wenn Sie Fragen zur Montage des Ablassventils oder des 6/2-Ventils haben.

So wird an Palfinger Epsilon Kran montiert

Möchten Sie einen Schnellwechsler und Fällgreifer an einem Palfinger Epsilon Kran installieren? Bitte laden Sie die folgenden Anweisungen herunter.

Schnellwechsler und Fällgreifer an einem Palfinger Epsilon Kran montieren (PDF, Englisch)

So passen Sie die Druckeinstellungen an

Druckmessungen und/oder -anpassungen dürfen nur von autorisierten Personen durchgeführt werden. Es wird empfohlen, dass zwei Personen die Einstellung des Ventilblocks vornehmen. Detaillierte Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung.

Zum grundlegenden Verständnis des Fällgreifers erklären wir die Position und Verwendung der verschiedenen Ventile:

Afbeelding: instructiekaart 1.emf
  • Ventil 1: Dieses Ventil bestimmt, wann die Greiferschließfunktion auf die Sägefunktion umschaltet, das heißt, hier wird der Zylinderdruck festgelegt, bei dem die Sägefunktion aktiviert wird.
  • Anschluss K: Messpunkt für „Greifer schließen“.
  • Ventil 10: Dieses Ventil bestimmt, wann die Greiferöffnungsfunktion auf Kippfunktion umschaltet, das heißt, hier wird der Zylinderdruck festgelegt, bei der auf Kippfunktion umgeschaltet wird.
  • Anschluss J: Messpunkt für Greifer öffnen.
  • Ventil 7: Dieses Ventil bestimmt die Geschwindigkeit mit der auf- und abwärts gekippt wird, ergo die Kippgeschwindigkeit.
  • Ventil 6: Dieses Ventil stellt sicher, dass der Greifer erst in die Kippposition fällt, wenn das Sägeschwert in das Sägegehäuse eingefahren ist.
Afbeelding: instructiekaart 2.emf
  • Ventil 3: Dieses Ventil regelt den Druck auf das Sägeschwert. Wenn der Druck zu hoch ist, hat der Sägemotor nicht genug Leistung. Wenn der Druck zu niedrig ist, erzielt der Sägemotor hohe Drehzahlen, aber die Sägekette schneidet nicht.
  • Ventil 8: Dies ist das Drucksicherheitsventil für den Kippzylinder (werkseitig voreingestellt, nicht verändern!).
  • Ventil 11: Dies ist das Drucksicherheitsventil für die Greiferschließfunktion (werkseitig voreingestellt, nicht verändern!).
Afbeelding: instructiekaart 3.emf

Nach dem Einstellen von Ventil 3 kann mit der Drosselklappe die ideale Schnittgeschwindigkeit für weiches oder hartes Holz eingestellt werden.

So passen Sie die Druckeinstellungen an

Laden des Speichers mit Hydrauliköl

Wenn Sie öfter Öl nachfüllen oder während des normalen Betriebs mehrfach Druck ablassen müssen, bitte überprüfen Sie folgende Punkte:

  • Kolbendichtung vom Kippzylinder:
    Bringen Sie den Speicher auf Druck, lösen Sie den obersten Schlauch vom Kippzylinder (Kolbenseite) und prüfen Sie, ob der Zylinder am Anschluss tropft.
  • Kolbendichtung Sägezylinder:
    Bringen Sie den Speicher auf Druck, lösen Sie den Schlauch an der Kolbenseite vom Sägezylinder und prüfen Sie, ob der Zylinder am Anschluss tropft.
  • Stickstoff Befüllung des Speichers Prüfen:
    Bringen Sie den Speicher auf Druck, wenn der Druckunterscheid zwischen „Greifer hoch kippen“ und „Greifer runter“ mehr ist als 12 Bar beträgt. In diesem Fall ist zu wenig Stickstofffüllung vorhanden. Bitte montieren Sie einen neuen Speicher. 

Wenn die oben beschriebenen Einstellungen in Ordnung sind, das Problem aber weiterhin auftritt, wenden Sie sich bitte direkt an uns!

So beheben Sie den Fehler „Sägeschwert fährt raus während des Vorgangs „Greifer Öffnen““

Wenn das Sägeschwert bei komplett geschlossenem Greifer nicht ausfährt, überprüfen Sie bitte die folgenden Punkte:

  • Überprüfen Sie, ob der Kugelhahn an der Stelle des Sägegehäuses geöffnet ist.
  • Überprüfen Sie, ob die Sägekette verklemmt ist.
  • Prüfen Sie die Einstellungen für Ventil 1.

Wenn alle Elemente in Ordnung sind und das Problem weiterhin auftritt, wenden Sie sich bitte direkt an uns!

Afbeelding: hydraulic

So beheben Sie den Fehler „Grapple saw does not tilt down“ (Fällgreifer kippt nicht nach unten)

Wenn der Fällgreifer nicht nach unten kippt (der Greifer ist geschlossen, die Säge wird betätigt, bleibt aber danach ausgefahren), überprüfen Sie bitte die folgenden Punkte:

  • Überprüfen Sie, ob die Rücklaufölleitung in der Hydraulikleitung installiert ist, normale Greifer-Öffnen-Funktion.

Wenn dieses Element in Ordnung ist und das Problem weiterhin auftritt, wenden Sie sich bitte direkt an uns!

WhatsApp