Welchen GMT-Fällgreifer soll ich wählen?

Die Antwort auf diese und weitere Fragen finden Sie auf dieser Seite.

Möchten Sie lieber persönlich mit einem Berater über Ihre Möglichkeiten sprechen? Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Frage 2: Entscheiden Sie sich für ein GMT035 oder GMT050?

Sollten Sie bei dieser Frage persönliche Unterstützung wünschen, helfen wir Ihnen gerne weiter. Hier finden Sie unsere Kontaktmöglichkeiten.

Der Hauptunterschied zwischen dem GMT035(TTC) und dem GMT050(TTC) ist das Gewicht des GMT-Fällgreifers. Der GMT035(TTC) ist 150 kg leichter als der GMT050(TTC). Dies kann entscheidend für den Arbeitsbereich Ihres Krans sein.

Aber es gibt noch mehr Dinge zu beachten, um die für Sie richtige Entscheidung zu treffen; diese werden im Folgenden erläutert. Mit den nachstehenden Informationen und unter Berücksichtigung Ihrer eigenen Situation fällt Ihnen die Wahl leichter. Denn ein größerer Fällgreifer bedeutet nicht zwangsläufig, dass Sie effizienter arbeiten können. Es gibt noch weitere Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten. Die Entscheidung hängt ganz von Ihrer persönlichen Situation ab.

Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl oder möchten Sie dies mit einem unserer Berater besprechen? Zögern Sie nicht, unseren Support zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne, die richtige Wahl zu treffen.


 


 

❗ Unterschätzen Sie nicht die hängende Last.

Bitte beachten Sie! Die größte Gefahr besteht darin, das Gewicht des zu schneidenden Baumes oder Astes zu unterschätzen. Nach dem Schneiden wird die Last zu einer hängenden Last für die Maschine! Bleiben Sie stets unter der im Lastdiagramm des Krans auf der Basismaschine angegebenen Höchstlast. Zur Berechnung der Last, die Ihr Fahrzeug tragen kann, gibt es eine Faustregel, siehe unten. Sie können diese Faustregel zusammen mit dem mit Lastdiagramm Ihres Krans auf Ihre eigene Situation übertragen. Dieses Belastungsdiagramm ist wichtig, um das Gewicht des Baums ermitteln zu können, den Sie fällen (und tragen) wollen, unter Berücksichtigung des Gewichts des Fällgreifers und der erforderlichen Arbeitshöhe/Reichweite. Ein Beispiel dafür, wie ein Belastungsdiagramm für einen GMT-Fällgreifers zu lesen ist, finden Sie hier.

Eine häufig verwendete Faustregel lautet:

1. Ermitteln Sie die nach dem Belastungsdiagramm zulässige Höchstlast.
2. Ziehen Sie das Gewicht des Fällgreifers ab.
3. 50 % des verbleibenden Gewichts ist das zulässige Gewicht des Baumes oder Astes, den Sie schneiden können, wenn die Last zu einer hängenden Last für den Kran wird.

Achten Sie darauf, dass das Ergebnis im Durchschnitt mehr als 300 kg beträgt. Dies ist ausreichend, um einen Baum effizient (und sicher) zu fällen.


Richtwerte für die Mindestfahrzeugkategorie mit GMT035(TTC) & GMT050(TTC)
 

     
  

Wenn die maximale Tragfähigkeit Ihres Krans keine Einschränkung darstellt, müssen Sie die technischen Merkmale des Greifers berücksichtigen. Der GMT035(TTC) hat einen kleineren Greifer, der das Manövrieren in der Baumkrone vereinfacht und den Arbeitsbereich vergrößert. Der größere GMT050(TTC) hat den Vorteil, dass er einen größeren Schneiddurchmesser hat. Be- und Entladearbeiten können entsprechend effizienter durchgeführt werden.

Vorsicht bei der Positionierung des Krans

Die richtige Positionierung Ihres Krans ist ein entscheidender Faktor für das sichere und effiziente Fällen von Bäumen.
Stellen Sie sich bei der Positionierung Ihres Krans die folgenden Fragen:

1. Kann ich alle Äste sicher erreichen, wenn ich die maximale Tragfähigkeit meines Krans berücksichtige?
2. Kann ich alle Äste sicher erreichen, wenn ich die angrenzenden Objekte um mich herum und den Baum berücksichtige?
3. Wo soll ich die Äste stapeln?
4. Wie kann ich einen sicheren Abstand für eventuelle Zuschauer gewährleisten?

✅ Zuschauer halten Sie auf Abstand, indem Sie den Arbeitsbereich markieren und absperren
✅ Vergewissern Sie sich vor dem Sägen immer, dass sich keine Personen im Gefahren-/Arbeitsbereich aufhalten. Sie selbst eingeschlossen.
✅ Möchten Sie mehr über Sicherheitszonen, Arbeits- und Risikobereiche erfahren? Lesen Sie dann das PDF-Handbuch "Erstellung eines Baumfällplans (Seiten 19 - 21)".

 


 

Wenn Sie die obigen Informationen im Hinterkopf behalten und auf Ihre eigene Situation übertragen, sollten Sie in der Lage sein, den passenden Fällgreifer für sich zu finden.

Sie sollten die Möglichkeiten eines Fällgreifers (unabhängig vom Typ) optimal nutzen können. Größer (GMT050) ist nicht immer besser. Mit einem kleineren Fällgreifer (GMT035) können Sie effizienter arbeiten. Das hängt ganz von Ihrer Situation ab.

Wünschen Sie sich Unterstützung bei Ihrer Entscheidung oder möchten Sie dies mit unseren Beratern besprechen? Zögern Sie nicht, unseren Support zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne, die richtige Wahl zu treffen.

 

 

Welche Fahrzeuge und Krane sind für einen GMT-Fällgreifer geeignet?

Im Prinzip gibt es keine Einschränkungen: alle Fahrzeuge mit einer hydraulischen Vorrichtung am Ende des Krans sind mit den GMT-Fällgreifern kompatibel. Idealerweise sollte sich der Kran auf dem Fahrzeug drehen können. Auf diese Weise können Bäume aus einer Position heraus gefällt werden. Eine Fahrt mit der hängenden Last ist nicht notwendig.

Im Idealfall hat das Hydrauliksystem 2 doppeltwirkende Funktionen (4 Anschlüsse). Dies ist Standard bei jedem Kran, der für den Betrieb eines Holzgreifers gedacht ist.

   

Steht nur eine doppeltwirkende Funktion zur Verfügung, so kann dies durch ein elektrisch betätigtes 6/2-Ventil leicht ergänzt werden. Dies ist der Standard bei rotierenden Teleskopladern. Bei einem schwereren Bagger ist es wichtig, dass eine drucklose Rücklaufleitung vorhanden ist. Der Arbeitsdruck sollte auf 250 bar reduziert werden können.

Alle Fällgreifer von GMT Equipment sind mit allen Kranmarken und -typen Plug & Play-kompatibel.
Weitere Informationen finden Sie im folgenden Abschnitt.



 

Sind GMT-Fällgreifer mit allen Kranmarken und -typen Plug & Play-kompatibel?

Ja, unsere Fällgreifermodelle (GMT035, GMT035TTC, GMT050, GMT050TTC) können mit allen Kranmarken und -typen Plug & Play kombiniert werden. Für fast alle Kranmarken und -typen gibt es bereits eine Plug & Play-Kupplung. Wenn nicht, fertigen wie diese für sie an. Ein Überblick über die gängigsten Kranmarken:

Welche Last sollte mein Fahrzeug tragen können (Faustformel)?

Eine Antwort auf diese Frage finden Sie hier.


 

Wie stelle ich sicher, dass mein Fahrzeug zum Fällen von Bäumen geeignet ist?

Sind Sie nicht sicher, ob sich Ihr Fahrzeug für einen GMT-Fällgreifer eignet? Schicken Sie uns ein Bild, im besten Fall mit der Marke und dem Typ des Krans, und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Senden Sie Ihr Foto per WhatsApp oder E-Mail

Whatsapp  E-mail 

 

Kann ich einen Fällgreifer bei einer Produktvorführung „live in Action“ sehen?

Ja, das können Sie, und es gibt verschiedene Möglichkeiten dafür.

Sie sind jederzeit willkommen, unser Werk in Vragender (NL) zu besuchen. Neben der Besichtigung unseres Werks haben Sie auch die Möglichkeit, den GMT-Fällgreifer auf einem Holzladekran und/oder einem 6-Tonnen-Bagger in Aktion zu sehen. Wir haben auch mit mehreren Kunden Vereinbarungen getroffen, dass wir sie besuchen können, wenn sie mit dem Fällgreifer arbeiten. Wir organisieren gerne einen Besuch für Sie.

Wenn die Entfernung zu groß ist, können wir eine solche Demo auch per Live-Video realisieren.

Um einen Termin zu vereinbaren, kontaktieren Sie uns gerne.



Contact opnemen 

 

GMT Support

Möchten Sie mehr erfahren? Bei GMT Equipment legen wir großen Wert auf persönliche Betreuung und Beratung. Kontaktieren Sie uns gerne. Sie haben verschiedene Kontaktmöglichkeiten. Wählen Sie einfach die, die Ihnen am besten auskommt.

WhatsApp