Wie zu pflegen

Hier finden Sie die grundlegenden Anweisungen zur Wartung Ihrer GMT-Greifersäge. Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung.

Wenn während des Betriebs Probleme auftreten, lesen Sie bitte die Seite "Wie zu montieren" für die häufigsten Montage- und Einstellungsprobleme. Wenn das Problem, mit dem Sie konfrontiert sind, trotzdem noch nicht gelöst wird, senden Sie uns bitte ein kurzes WhatsApp-Video, in dem das Problem zu sehen ist. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.

Besuchen Sie immer wieder unsere Website: Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, basierend auf neuen Entwicklungen und häufig gestellten Fragen. Wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns eine E-Mail an: info@gmt-equipment.com

So führen Sie die tägliche Wartung durch

Die Greifersäge muss am Morgen vor Arbeitsbeginn oder am Ende des Arbeitstages geschmiert werden. Hinweis! Es gibt 13 Schmiernippel.

  • 6 Schmiernippel an den 3 Zylindern
  • 2 Schmiernippel am Reaktionsarm
  • 3 Schmiernippel an den Greiferklauen
  • 1 Schmiernippel am Sägemotor. Hinweis! Nicht bei kaltem Wetter und nicht zu oft. Dies gilt in Bezug auf die Dichtungen der Sägelager.
  • 1 Schmiernippel an der Verbindung zwischen Greifergestell und Kipprahmen
Afbeelding: lubrication

Überprüfen Sie während des Schmiervorgangs auf defekte Hydraulikschläuche, lose Schrauben, Achsspiel usw.

Diese Schmierempfehlung gilt nur, wenn die Greifersäge regelmäßig verwendet und normalen Wetterbedingungen ausgesetzt wird. Bei starker Beanspruchung oder extremen Bedingungen (hohe Temperaturen, Staub usw.) ist eine häufigere Schmierung erforderlich. Beseitigen Sie eventuellen Schnee, Eis und Schmutz, bevor Sie mit den Arbeiten beginnen.

Einen vollständigen Wartungsplan für Ihre GTM-Greifersäge finden Sie in der folgenden Tabelle:

Afbeelding: Wartungsschema

So füllen Sie Kettenöl nach

Von vorne gesehen befindet sich der Kettenölbehälter auf der rechten Seite des Kipprahmens. Dieses Öl sollte nachgefüllt werden, wenn die Arbeit beginnt oder endet. Dieser kleine Vorratsbehälter hat ein Volumen von ca. 2 Litern.

Kettenaustausch: Lösen Sie die beiden M20-Muttern mit dem mitgelieferten 30-mm-Kombinationsschlüssel. Entfernen Sie die Muttern nicht vollständig von den Schrauben, sondern lösen Sie sie gerade so weit, dass der Kettenspanner leicht angehoben werden kann und das Sägeschwert nicht mehr hält. Jetzt kann das Sägeschwert zurückgeschoben werden, um Platz für den Austausch der Kette zu schaffen.

Sobald die neue oder geschärfte Kette angebracht ist, muss sie gespannt werden. Dies kann mit dem mitgelieferten flexiblen Sechskantschraubendreher erfolgen, um die Schraube im Kettenspanner festzuziehen. Nach dem Spannen müssen die beiden M20-Muttern festgezogen werden, damit die Klemmplatte des Kettenspanners das Sägeblatt wieder hält.

Wenn Sie fertig sind, muss der Kugelhahn wieder vollständig geöffnet werden. Das Sägeschwert fährt automatisch in das Sägegehäuse ein.

Afbeelding: replace sawbar and chain 2

Sägeschwertwechsel: Der Austausch des Sägeschwerts erfolgt nach dem gleichen Prinzip. Lösen Sie die Muttern und entfernen Sie die Kette. In diesem Fall müssen die Muttern etwas mehr gelöst werden, um ein ausreichendes Spiel zwischen dem Kettenspanner und dem Sägeschwert zu erzeugen, damit der Spannstift aus der Kerbe im Sägeschwert entfernt werden kann. Das Sägeschwert kann jetzt herausgezogen werden. Stellen Sie beim Einsetzen des neuen Sägeschwerts sicher, dass der Spannstift wieder in der oben genannten Kerbe sitzt. Sobald eine neue oder geschärfte Kette angebracht ist, muss sie gespannt werden. Abschließend ziehen Sie die Kontermuttern fest.

Wenn Sie fertig sind, muss der Kugelhahn wieder vollständig geöffnet werden. Das Sägeschwert fährt automatisch in das Sägegehäuse ein.

WhatsApp